software
software
software

Das Unternehmen



In 2015 feiert VENTAS das 25-jährige Jubiläum.

VENTAS ist eine der umfangreichsten ERP-Lösungen am Markt, die durch Plattformunabhängigkeit einzigartig ist und sich auf dem neuesten Stand der Technik befindet.

Durch ein weltweites Entwickler-Netzwerk können wir mit den Software-Konzernen nicht nur Schritt halten, sondern eigene Impulse setzen. Durch unsere Unabhängigkeit können wir schnell und flexibel auf die Anforderungen des Marktes reagieren und so die besten Lösungen für unsere Kunden zeitnah anbieten.

Zu den Meilensteinen in der VENTAS-Geschichte gehören:
Das reduziert Programmierkosten und sichert Stabilität. So können Sie sich auf Ihr Geschäft konzentrieren und organisch wachsen.

VENTAS ist im Laufe der Jahre vom Lösungsanbieter zusätzlich zum Technologie-Provider avanciert. Zahlreiche Kunden und Software-Häuser machen zunehmenden Gebrauch von der ERP-Lösung sowie der Rapid-Development Programmiersprache A4GL,
zu der VENTAS die grafische Oberfläche beisteuert (VDC).

  • 2015

    25-jähriges Firmenjubiläum

  • 2015

    VENTAS auf Windows-Tablets und -Phones (Win-RT)

  • 2014

    VDC.mobile: VENTAS-GUI auf Tablets und Smartphones (IOS/Android)

  • 2014

    DMS (Document Management System) in VENTAS integriert

  • 2013

    Reportgenerator für Excel und Open-/Libre-Office

  • 2010

    Dritte GUI-Generation: der VDC (VENTAS-Desktop-Client) als Open-Source-Projekt

  • 2006

    Eintritt in das Open-Source-Projekt A4GL (der Aubit Inc.)

  • 2003

    Zweite Generation der grafischen Oberfläche, plattformübergreifend

  • 2002

    Formulargenerator für einfaches Definieren von Dokumenten

  • 2000

    Umwandlung in die VENTAS AG

  • 1999

    VENTAS.ERP für Linux

  • 1998

    Lösung für Produktion (PPS)

  • 1996

    Erste grafische Oberfläche für VENTAS.ERP

  • 1993

    Außenhandelssoftware IMPEX veröffentlicht

  • 1990

    Firmengründung als SDM GmbH


Modular

Stark

 im Netzwerk

Entwickler/Partner

In Zeiten der globalen Vernetzung gibt es zwei Strategien gute Software zu erstellen: entweder als großer Anbieter oder als vernetzte Entwickler-Teams.

Große Anbieter haben Marktanteile im Blick und der Kunde steht an zweiter Stelle. Insbesondere der einzelne Kunde hat oft wenig zu sagen. Vernetzte Systeme vereinen von Natur aus verschiedene Interessen und werden von einer großen Zahl Einzelentwickler geprägt, die praxisnahe Lösungen verfolgen.
Mehr Info >

popup_close

Stark 

im Netzwerk

In den vergangenen Jahren sind Open-Source-Projekte aus der Anfangsphase längst heraus gewachsen. Professionell betreute Projekte verbinden die Entwicklungs-Power unzähliger Programmierer mit der Erfahrung und Zielgerichtetheit professionell agierender Unternehmen und Organisationen. Linux, Ubuntu, Firefox, Open- und Libre-Office unter vielen anderen profitieren von ausgereiften Entwicklungsmethoden, die auf Kooperation basieren. Die Qualität dieser Projekte spricht für sich.

Wenngleich wir die Software-Umgebungen großer Hersteller unterstützen, beschränken wir uns nicht auf sie, denn damit würden wir unsere Kunden einschränken. Gute Software-Produkte und gute Entwickler prägen unsere Richtung und nicht zweckgebundenes Folgen eines Software-Konzerns.

Wir möchten nicht nur von den Früchten guter Open-Source-Projekte profitieren, sondern auch unseren Beitrag leisten.

Darum haben wir unsere grafische Oberfläche als Open-Source-Projekt etabliert. Damit stellen wir eine Entwicklungsumgebung zur Verfügung, die in kürzester Zeit moderne kommerzielle Applikationen zu erstellen erlaubt.

Als nächstes werden wir unser ERP-Projekt für das Entwickler-Netzwerk öffnen, um noch stärker als bereits heute, im Verbund, für eine starke Software zu sorgen.

Dazu laden wir bereits heute interessierte Entwickler ein, uns zu kontaktieren.